Kleinkalibergewehr Dreistellungskampf 50 m

Im Dreistellungskampf werden nacheinander jeweils 20 Schuß stehend, knieend und liegend auf eine KKG-Scheibe auf 50 m abgegeben.

Hier kann man die Schießschuhe gut erkennen, welche durch eine feste ebene Sohle einen festen Stand ermöglichen. Die gerade Spitze gibt besseren Halt beim knieend-schießen. Der Schießhandschuh dämpft den Puls der Hand und die Härte des Gewehrschaftes. Beim knieend- und liegend- Schießen wird zusätzlich noch ein Schießrießriemen verwendet, der das Halten des Gehehrs in diesen Positionen erleichtern soll. Die Schießjacke, welche bei allen Gewehrdisziplinen vorteilhaft ist, unterstützt den Rücken und dämpft den Puls in der Schulter. Eine spezielle Beschichtung an allen Berührungspunkten mit dem Gewehr verhindert ein wegrutschen und gibt einen besonders festen Halt.